Lounge, Sixties und Bossa. Milla Kay.

Posted by eezyB on Mai 10th, 2012

Vor wenigen Wochen ist «Heartmade», das zweite Album der knapp 40-jährigen Hamburger Künstlerin Milla Kay veröffentlicht worden. Milla Kay gilt vielerorts noch immer als Geheimtipp, obwohl ihr Debutalbum «Out Of Place» schon fast fünf Jahre auf dem Markt ist. Der Song «Liftboy» aus diesem Album dürfte der einen oder anderen Person allerdings bekannt vorkommen. Dieses groovige Lied unterlegte vor zwei Jahren den Videoclip zu «Schwarzkopfs Trendlooks Holyred».

 

Das Hamburger Abendblatt charakterisierte Milla Kays Musik kürzlich als eine Mischung aus Lounge-Jazz, Sixties-Surf- und Bossa-Pop. Das kommt perfekt hin. Die entspannte Musikmischung passt jedenfalls perfekt zu chilligen Sommerabenden am Strand oder zu Grillevents im sommerlichen Garten. «Heartmade» ist ein abwechslungsreiches Album, das zwischen brasilianischer «Saudade» (einer sehnsüchtigen Schwermütigkeit), beschwingter Leichtigkeit und entspanntem Nichtstun hin und her wechselt. Immer wieder spielt die gebürtige Kielerin mit den vier Saiten ihrer Ukulele. Das aktuell so beliebte Instrument passt sich wunderbar in den luftigen Stil des Albums ein. Hier einige Hörbeispiele aus dem kürzlich erschienen Album:

Wer Milla Kay live sehen möchte… sie spielt am 17. Mai 2012 im Berliner «55 Arts Club». Wer die Reise nach Berlin scheut, kann trotzdem live mit dabei sein. Wie vor einigen Tagen in diesem Blog berichtet, bietet der «55 Arts Club» einen Online-Live-Stream seiner Konzerte. Und damit wird natürlich auch die Performance von Milla Kay live im Internet zu verfolgen sein.

>> Website Milla Kay
>> Website 55 Arts Club
>> Heartmade >> cede.ch | amazon.de | iTunes (DE) | (A) | (CH)
>> Milla Kay auf facebook
>> Milla Kay auf twitter

Editor: eezyB

Tags: , , , , , , , , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de