Liz Lawrence – Bedroom Hero

Posted by eezyB on Januar 30th, 2013

liz-lawrence_bedroom-heroVor einem runden Jahr schrieb ich über eine australische Künstlerin (Alison Avron), die so ehrlich war und ihren Song nicht bloss mit «Uhh’s» und «Ah’s» anreicherte, sondern transparent war, und ihn auch gleich so benannte : «Ooeeoo» (Uuu-iii-uuu… auf deutsch übersetzt). Voilà… und hier haben wir dieselbe Ehrlichkeit und Transparenz auf ein Neues. Diesmal stammt sie von der jungen britischen Musikerin Liz Lawrence. Diese benennt den heimlichen Hit auf ihrem neuen Album «Bedroom Hero» auch ganz unverblümt als «The Oo Song». Ein Song, der Lebensfreude versprüht und viel Sonnenschein ausstrahlt. Ein Song, der das Zeug zum Indie-Sommerhit hat!

Wer nicht gleich den (audio-visuellen) Clip serviert bekommt, sondern sich – wie ich – vorerst mal auf die rein akustische Version des «Oo Songs» beschränkt, wird sich zuerst einmal fragen, ob hier ein neuer Song von Colbie Caillat vorliegt. Eine Ähnlichkeit ist sowohl beim «Oo Song», als auch bei «Monday Morning» nicht zu verleugnen. Aber nein… hier performt eine wirklich starke Nachwuchskünstlerin aus dem Vereinigten Königreich.

Liz Lawrences Debutalbum «Bedroom Hero» erschien Ende März 2012 in Irland. Seit Ende des vergangenen Jahres ist es nun auch in unseren Breitengraden erhältlich. Liz Lawrence stammt aus den Midlands, einem zentralen Teil Englands rund um Birmingham. Sie kann auf eine punkige Vergangenheit zurückblicken, von der man heute allerdings bloss noch auf der Bühne etwas erlebt. «Bedroom Hero» zumindest ist alles andere als punkig. Es kann als reifes Stück Arbeit einer äusserst talentierten Singer/Songwriterin bezeichnet werden. Einer Singer/Songwriterin, die notabene kein unbeschriebenes Blatt mehr ist, was die zweite Garde (sprich: BegleitmusikerInnen) betrifft. In ihrem Palmarès erscheinen Namen wie Xavier Rudd, Brooke Fraser, Michael Kiwanuka, Chris Rea wie auch eines ihrer persönlichen Idole, Ani Difranco.

Ach ja… neben dem bereits erwähnten «Oo Song» hat es mir ein weiteres Lied speziell angetan. Das lyrische «When I was Younger» brilliert nicht bloss mit einer eingängigen Melodie. Zusammen mit dem poetisch-philosophischen Text vermochte mir das Lied mehrmals einen hauchdünnen, schaurig schönen Schauer auf die Hautoberfläche zu zaubern.

Ich würde es der jungen und sympathischen Britin gönnen, wenn aus dem Indie-Stern ein grosser Fixstern wird, denn was der erwähnten Colbie Caillat vor Jahren über myspace glückte, das müsste doch eigentlich bei der Qualität auch hier möglich sein. Wer weiss… vielleicht mag ja dieser Artikel ein Stück dazu beitragen, dass Liz dereinst als Fixstern am Firmament steht.

>> Website Liz Lawrence
>> Liz Lawrence auf facebook
>> Liz Lawrence auf twitter

>> Bedroom Hero auf amazon.de (MP3)
>> Bedroom Hero – Liz Lawrence (iTunes D)
>> Bedroom Hero – Liz Lawrence (iTunes A)
>> Bedroom Hero – Liz Lawrence (iTunes CH)
>> Bedroom Hero – Liz Lawrence (bandcamp)

Editor: eezyB

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de