Teen Daze – The Inner Mansions

Posted by eezyB on Februar 5th, 2013

teen-daze_the-inner-mansionsEin guter Monat ist ins Land gezogen, seit ich von Kysons Blackstone berichtet habe. Was auf jenes Album zutraf, könnte fast eins zu eins auch auf das heutige Album übertragen werden. Eine Attribuierung passt indes noch besser auf das Album «The Inner Mansions» des Kanadiers «Teen Daze» aus Vancouver. Der Sound würde einem utopischen George Orwell-Film, der fern unserer Tage spielt, gut anstehen. Da handelt eine Geschichte von «Loyalitätskonflikten», es wird von «Anhängerschaft», vom «Garten 1» und «Garten 2» gesprochen. Von der «Seele» und letztlich von «Gottes Herzen». Elektronische Klänge. Musik, die von weit entfernt zu kommen scheint. Wie in Wattepads gepackt. Und die trotzdem so nah und vertraut klingt. Der Sound ist auf eine spezielle Art klinisch. Und trotzdem warm und freundlich.

Einige der Songs sind mit über 120 BPM ausgestattet. Was üblicherweise  locker für Dancefloors reicht. Die Lieder passen trotzdem wesentlich besser zum Chillout-Sessel als zum anonymen Club. Eine vermeintlich Ausnahme bleibt. Der Song «Union» beginnt mit abgedämpftem, trashigem Gitarrenspiel mit knapp 150 Beats. Doch nach gut 100 Sekunden ist dieser «Stilbruch» vorüber und der Rest des Songs dümpelt zurück in ruhige Gewässer.

Teen Daze‘ Inner Mansions, Sugar Candy for the Soul. Teen Daze‘ Inner Mansions, musikalischer Stoff aus dem Tagträume geschnitzt werden.

>> Website Teen Daze
>> Teen Daze auf facebook
>> Teen Daze auf twitter

>> The Inner Mansions auf junorecords
>> The Inner Mansions auf amazon.de (MP3)
>> The Inner Mansions – Teen Daze (iTunes D)
>> The Inner Mansions – Teen Daze (iTunes A)
>> The Inner Mansions – Teen Daze (iTunes CH)
>> The Inner Mansions – Teen Daze (bandcamp)

Editor: eezyB

Tags: , , , , , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de