Duncan Millar – Fresh Air

Posted by eezyB on Mai 13th, 2013

duncan-millar_fresh-airEventuell erinnern sich «mittelalterliche» Musikliebhaber noch an den Song «I Want To Be Your Property»? Die britische Band «Blue Mercedes» intonierte 1987 den Song in damals typischer Manier eines Rick Astleys oder der Band ABC. Das Outfit der beiden Musiker erinnert heute eher an einen Kleiderbazar, denn an eine topmoderne Bekleidung. Doch der Song schaffte es trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen…) auf Platz 66 der US Billboard Top 100. Die Band existierte allerdings nicht sehr lange. 1990 ging sie in der Dance-Band Nixon auf. Das eine der beiden Bandmitglieder, David Titlow, gründete die Rockband Heave. Und heute ist er als Fotograf geschätzt.

Die andere Hälfte des Duos, Duncan Millar, ist noch immer als Musiker tätig. Schon früh war Duncan dem Jazz zugetan. Und nach seinen Abstechern in die Welt der Pop- und Tanzmusik kehrte er wieder zu diesen Wurzeln zurück. Das Swingende und Leichte in seiner Musik blieb. So erstaunt es nicht, dass sich Duncan Millar dem Smooth Jazz verschrieb. Er tat dies  erfolgreich und brachte seit den 1990er-Jahren diverse Alben heraus. In den vergangenen zehn Jahren war es um den Smooth Jazzer Millar ruhiger geworden, er produzierte vielmehr Musik für Film und TV. Doch nun ist er zurück mit einem Album, welches das bringt, was drauf steht: «Fresh Air»!

Der Titelsong ist stellvertretend für das ganze Album. Frischer, grooviger Piano-Smooth Jazz. So wie ihn Brian Simpson, Jonathan Fritzén, Brian Culbertson, Gregg Karukas, David Lanz oder der erst kürzlich im Mittelpunkt stehende Chris Geith erfolgreich darbieten.

Beim dritten Song kommt dezent eine brasilianische Stimmung auf. «Ilhabela» wählt den gleichnamigen brasilianischen Archipel vor der Küste São Paulos als Kern des Themas. Dezent, weil die relaxten Pianoklänge nie von der brasilianischen, instrumentalen Grundstimmung (die ja sonst nicht gerade «leise» ist) überrollt wird. Die lebensfrohe brasilianische Art bleibt auch für den Rest des Albums. «Fresh Air» ist dessen ungeachtet ein eher ruhiges, unaufgeregtes Werk und hat die Qualität eines guten, gehaltvollen Jazz-Albums. Es verfällt nie dem Kommerz. Wer coolen Piano-Jazz in einer sommerlich-leichten Machart gerne hat, der sollte das Album unbedingt in seine Sammlung aufnehmen.

>> Website Duncan Millar
>> Duncan Millar auf facebook
>> Duncan Millar auf twitter

>> Fresh Air auf amazon.de (MP3)
>> Fresh Air – Duncan Millar (iTunes D)
>> Fresh Air – Duncan Millar (iTunes A)
>> Fresh Air – Duncan Millar (iTunes CH)

Editor: eezyB

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de