Craig Sharmat – Bleu Horizons

Posted by eezyB on Juni 25th, 2013

craig-sharmat_bleu-horizonsWenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Genau an dieses Sprichwort hält sich sich der amerikanische Musikkomponist und (Smooth) Jazz-Gitarrist Craig Sharmat. Auf seinem aktuellen Album «Bleu Horizons» erzählt er Geschichten seiner musikalische Weltreise. Das Album darf jedoch nicht als ein Stück «World Music» verstanden werden. Nein, das ist es nicht. Im Gegenteil, der Kern des Ganzen ist lupenreiner Gitarren-Smooth Jazz. Die Ausflüge in die Musik der Erde kleben bloss als musikalische «Tags» an der Reisekoffer namens «Bleu Horizons».

Die Reise startet in Craigs Heimatstadt New York City an einem schönen «Manhattan Morning», auf dem Luis Conte als Perkussionist und der allseits bekannte Trompeter Rick Braun mittun. Dann geht die Reise über den Atlantik ins gute, alte Europa, genauer gesagt nach Paris, wo sich Craig drei Tage, pardon… drei Songs lang aufhält. Nach dem ersten «Day In Paris» wird am zweiten Tag die französische Hauptstadt musikalisch durchschritten, um am dritten Tag dem Gipsy Jazz zu frönen. Dann geht es wieder ins Flugzeug. Ein langer Flug steht an. Denn es geht in die indische Metropole Mumbai. Begrüsst wird der Zuhörer mit einem Intro, das an verstopfte indische Strassen erinnert. Dann geht es weiter an den grössten See der Welt. Das kaspische Meer wird locker durchsurft (Surfing The Caspian Sea).

Am nächsten Morgen werden wir durch ein lebendiges Strandleben an Rio’s Traumstränden aufgeweckt, wo wir zwei Songs lang das brasilianische Laissez-Faire geniessen dürfen. «Sol E Oceano» und «Agua Do Brasil» stehen für diesen Teil der Erde. Dann führt uns die Reise weiter nach Norden. Mit einem kleinen Zwischenstopp in Jamaika landen wir schliesslich auf Hawaii. Der Reggae-inspirierte Song «Ja’waii» deckt beide Destinationen gleich wörtlich ab. Wobei der erste Wortteil (Ja) durchaus auch für Bob Marley’s «Jammin’» stehen könnte. Ganz zum Schluss geht es natürlich wieder zurück in die Vereinigten Staaten. Der letzte Teil der Reise führt über die unendlich weiten Flächen (Open Plains) des amerikanischen Festlandes.

Eine absolut stimmige musikalische Reise, die uns Craig Sharmat auftischt. Das authentische Album «Bleu Horizons» bietet viel entspannten Hörspass! Bester Smooth Jazz!

>> Website Craig Sharmat
>> Craig Sharmat auf twitter

>> Bleu Horizons auf amazon.de (CD)
>> Bleu Horizons auf amazon.de (MP3)
>> Bleu Horizons – Craig Sharmat (iTunes D)
>> Bleu Horizons – Craig Sharmat (iTunes A)
>> Bleu Horizons – Craig Sharmat (iTunes CH)
>> Bleu Horizons – Craig Sharmat (cdbaby)
>> Bleu Horizons – Craig Sharmat (cede.ch)

Editor: eezyB

Tags: , , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de