Archive for the ‘Electronica/Nu Beatz’ Category

thumbnail

Safia – Listen To Soul, Listen To Blues

  Kurz vor Weihnachten des vergangenen Jahres berichteten wir an dieser Stelle über einen heissen Indie-Pop-Act aus dem australischen Sommer. «Tokyo Denmark Sweden» nennt sich die Band, die letztes Jahr mit ihrem Song «When It Breaks» einen veritablen Dauerläufer herausgab. Zwei Monate später, im noch immer kalten europäischen Winter, brachte die Indie-Electro-Kombo «Safia» einen sommerlich [...]

thumbnail

Mark Dorricott and Stan Dart – Events

Luca Hänni, Gewinner der 2012er-Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» war im vergangenen Jahr der letzte Schweizer, der auf deutschen Hitlisten zuoberst zu finden war. Davor muss man einen wahrhaft grossen Zeitsprung in die Vergangenheit machen, bis man wieder einen Schweizer Künstler findet, der die deutsche Charts-Spitze zierte. Roberto Concina (alias Robert Miles) war es, [...]

thumbnail

Cloud – Adventure

One Of These Days Wer kennt sie nicht… die Tage, an denen wir uns einfach nicht entscheiden können. Soll ich mir heute den blauen Pulli über den Kopf ziehen? Oder doch lieber den braunen? Sind heute Ballerinas angebracht? Oder doch Sneakers? Die sind schliesslich bequemer… Oder vielleicht gar die farbigen Segelboot-Schuhe? Musikalisch gibt es sie [...]

thumbnail

Klangstein – Deep Dive

Der deutsche Produzent «Klangstein» veröffentlichte vor wenigen Tagen auf seinem Label «Schalldeluxe» das Album «Voyage – Springtime» von Sven Klitsch. Auch an anderen Fronten ist er aktiv gewesen. Am gleichen Tag brachte er den bereits auf seinem Debutalbum (Resturlaub 2.0) und zahlreichen Chillout-Samplern erschienen Song «Deep Dive» in einer kurzen Sammlung mit insgesamt vier verschiedenen [...]

thumbnail

Paul Hardcastle VII

Was soll man zu diesem Album schreiben? Die chillig-sphärisch, jazzige elektronische Musik klingt gleich wie auf Ausgabe VI. Und auf Ausgabe V. Und auf Ausgabe IV. Und so weiter. Ein jeder Song ist mehr oder weniger mit dem nächsten austauschbar. Ein jeder Song klingt noch immer ähnlich dem ersten Song «Rainforest», den Paul Hardcastle 1984 [...]

thumbnail

Dbbangin – Finally Flying

Angepriesen wird der Sound auf diesem Album als instrumentaler Hip Hop. Es sind Clips, die man für eigene Produktionen verwenden kann. Insgesamt produzierte der 28-jährige Duane Ernest aus dem kalifornischen Pasadena 22 Beats. 10 davon veröffentlicht er auf seiner EP «Finally Flying». Zehn Clips, von denen der kürzeste bloss mal bescheidene 48 Sekunden dauert. Der [...]

thumbnail

Shorpi – Gedankengut

Wenn man Ausdrücke wie «Nahostkonflikt», «Freiheit» oder «gedankenlos» liest, dann wähnt man sich vielleicht in der deutschen «Tagesschau». Oder in einem Politmagazin. Eher weniger bei einem musikalischen Leckerbissen. Doch genau das ist der Fall bei Daniel Schorpps aktuellem Album. Der 25-jährige Deutsche, besser bekannt als «Shorpi», begrüsst die Besucher seiner Website mit den Worten «Willkommen [...]

thumbnail

Soosh – Colour Is Breathe

Soosh? Noch nie gehört? Das ändert sich jetzt schlagartig. Denn der gebürtige iranische Produzent elektronischer Musik, Soroosh Khavari, bringt unter seinem Pseudonym «Soosh» sein erstes vollständiges Album heraus. Das Album mit dem Namen «Colour Is Breathe» macht Freude. Seine zwölf Songs sind träumerische musikalische Inspirationen. Sie bewegen sich zwischen harmonischen, warmen Ambient-Klängen und experimenteller Chillout-Musik, [...]

thumbnail

Emancipator – Dusk To Dawn

«Emancipator», der Befreier! Welch pathetischer Name für ein Musikprojekt. Emancipator bestehen aus dem amerikanischen Produzenten und DJ Douglas Appling, der von Ilya Goldberg mit einer Violine begleitet wird. Eine elektronisch nachgestellte Violine für elektronisch inspirierte Downbeat-Musik. Möchte man meinen. Aber nein, es handelt sich um eine echte Violine. Und das verleiht den Songs Wärme, aber [...]

thumbnail

Hammock – Departure Songs

Mit dem monumentalen Doppelalbum «Departure Songs» gelingt den beiden Musikern Marc Byrd und Andrew Thompson alias «Hammock» ein Meisterwerk. Man könnte sie mit diesem Album getrost als Symphoniker des Ambient- oder Downbeat Electronica-Genres beschreiben. Bestes Beispiel dafür bietet der zweite Song «Ten Thousand Years Won’t Save Your Life». Mit viel Pathos (gleichzeitig der Titel des [...]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de